Kinderspielplatz Turbagasse - BAUSTOPP

Viele Jahre haben wir uns bemüht einen attraktiven Kinderspielplatz in Pinkafeld zu realisieren. Erstens, weil Pinkafeld keinen entsprechend gut ausgestatteten Kinderspielplatz bis jetzt zur Verfügung gestellt hat und die Familien in umliegende Orte ausweichen mussten. Und zweitens weil Pinkafeld wächst und das hauptsächtlich durch Zuzug junger Familien mit Kindern. Der Kinderspielplatz sollte leicht zu Fuss für die Familien erreichbar sein. Eine zentrale Lage war daher für uns wichtig. 
Der bestehende Spielplatz in der Turbagasse hat sich für eine Erweiterung angeboten, da er sowohl zentral ist und aufgrund der bestehenden Anlage keine weiteren Investitionen als rein die Investition in die Spielgeräte benötigte. Daher hat auf ANTRAG der ÖVP PINKAFELD der Gemeinderat am 10.8.2018 einstimmig beschlossen, in den Spielplatz Turbagasse zu investieren und die vorgeschlagenen Spielgeräte einzukaufen und aufzustellen. 
 
Unter bestimmten Voraussetzungen ist bei Bauvorhaben in unmittelbarer nachbarschaftlicher Umgebung eine Bauverhandlung notwendig zu der die Anrainer eingeladen werden müssen. Diese gesetzliche Vorschrift ist richtig und wichtig, denn es will ja schliesslich niemand etwas ungefragt vor die Nase gesetzt bekommen. Und schon gar nicht, wenn es in der unmittelbaren Nachbarschaft ist. Deshalb ist es schade und auch unverständlich, dass gerade bei diesem wichtigen Projekt - wo es auch eine entsprechende Historie dazu gibt - es von der Baubehörde 1. Instanz verabsäumt wurde eine Bauverhandlung auszuschreiben. Die Anrainer trifft daher für die Verzögerung der Fertigstellung keinerlei Schuld und der Fingerzeig oder sogar Beschimpfungen auf die Nachbarschaft ist nicht FAIR. Wir ersuchen daher ALLE um ein RESPEKTVOLLES MITEINANDER.
 
Wir freuen uns, dass dieses Projekt generell zustande gekommen ist und hoffen nun darauf, dass eine Bauverhandlung so rasch als möglich einberufen wird und der Spielplatz fertig gestellt werden kann.

 

 

Powered by JS Network Solutions